Yalla Yalla Kultur hilft beim Aufbau einer Kinder- und Jugendeinrichtung im Senegal 


Auch im Senegal fristet die Bevölkerung ihr Dasein unter extrem ärmlichen Bedingungen. Ein Problem ist auch hier die Bildungskrise, die es Kindern unmöglich macht, solide

Lebensgrundlagen aufzubauen. Nur 80 Prozent der Kinder wird eingeschult, doch viele brechen bereits in der Grundschule ab, nur zehn Prozent gelangen bis zu einem Schulabschluss wie dem Abitur.

Um hier zu helfen, unterstützt Yalla Yalla ein Projekt in dem Senegalesischen Ort Thiès None. Unter der Leitung des Sunu Dome e.V. entsteht hier ein Kinder- und Jugendheim, das Kindern im Alter zwischen fünf und zwanzig Jahren einen dauerhaften Schulbesuch ermöglicht. Ziel des gemeinsamen Projektes ist es, den Kindern im Senegal durch Bildung und Beratung Halt und Orientierung zu geben – und damit Aussichten auf eine bessere Zukunft.


Mehr Infos gibt es dort: http://www.sunudome.org/