Yalla Yalla Kultur hilft Familien in dem sozialen Brennpunkt "La Arenera" 


Der Verein Abriendo Caminos – Wege eröffnen e.V. hat sich zum Ziel gesteckt, Jugendhilfe

und Schulbildung in Guatemala zu unterstützen – und Yalla Yalla Kultur hilft arbeitet mit ihm

zusammen. Die Aktivitäten konzentrieren sich dabei besonders auf einen sozialen Brennpunkt

in Guatemala Stadt: „La Arenera.“ In diesem Stadtgebiet leben 2000 Familien in extremer

Armut und unter ständiger Bedrohung durch gewalttätige Banden.

Yalla Yalla Kultur hilft hier, in dem es das Patenschaftsprojekt von Abriendo Caminos

unterstützt. Die Patenkinder erhalten Schulmaterial und Kleidung sowie Nachhilfe und

anderweitige Unterstützung, die sie brauchen, um ihre Schulausbildung abschließen zu

 können.

Mehr Informationen gibt es dort: www.abriendocaminos.de